..…..  20. Tour Spendenstand (11.01.2021) 12.952,90  € … 

Wohl denen, die da radeln  Melodie : Heinrich Schütz, 1661 )  Evgl. Gesangbuch

Wohl denen, die da radeln,

mit Gott fahr ich sehr weit.

Die Autofahrer tadeln,

die drängeln alle Zeit.

Doch ich fahr locker lächelnd zu,

kein Ärger währet ewig.

Mit Gott fahr ich stets in Ruh.

---------------------------------------------

Mein Helm hängt treu und feste

an dem, was Frisur heißt.

Gott, sei bei mir auf’s Beste,

sonst die Radkette reißt.

Wenn du mich lenkest, treuer Gott,

so kann ich richtig radeln –

Straßenverkehrsgebot.

---------------------------------------------

Die Radler nicht vergehen,

sie bleiben ewiglich,

soweit die Wolken wehen,

der Wind beweget mich.

Die Schöpfung bleibt zu aller Zeit

und auch das Erdenklima

durch deinen Geist bereit.

 

Quelle : Pastor Jürgen Holly in : Radiogottesdienst vom 7. 6. 2020 aus der Klosterkirche St. Marien in Barsinghausen  (KIRCHE IM NDR)

 

 

Diese Seiten wurden erstellt von Josef Lücking , zuletzt aktualisiert am 9.08.20

SEITENZÄHLER:

setstats1

Besucherzaehler